Prendre rendez-vous en ligneDoctolib

Apfelmuffins

von Sabine Kambia
vegetarisch
enthält Gluten, Milch und Ei

 35 Minuten

Apfelmuffins werden bei uns gemacht wenn eine plötzliche Lust auf sie aufkommt oder wenn alte verschrumpelte Äpfel im hintersten Eck des Kühlschranks entdeckt werden.

Die will nämlich hier keiner essen und ehrlich gesagt, gehört so ein alter Gummiapfel auch nicht zu den allgemein verbreiteten Gaumenfreuden.

Dank der Verarbeitung zu Apfelmuffins werden die ollen Äppel würdevoll und mit köstlicher Anerkennung ins Jenseits befördert und erfahren somit den ihnen zukommenden Respekt.

muffins aux pommes

Apfelmuffins

⏱ 35 Minuten Apfelmuffins werden bei uns gemacht wenn eine plötzliche Lust auf sie aufkommt oder wenn alte verschrumpelte Äpfel im hintersten Eck des Kühlschranks entdeckt werden. Die will nämlich hier keiner essen und ehrlich gesagt, gehört so ein alter Gummiapfel auch nicht zu den allgemein verbreiteten Gaumenfreuden. Dank der Verarbeitung zu Apfelmuffins werden die ollen Äppel würdevoll und mit köstlicher Anerkennung… Rezepte Apfelmuffins European Print
Portionen: 12 Zeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 120 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 3 Eier
  • 150 ml fettarme Sahne (15 % Fettanteil)
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Backpulver
  • 2 Äpfel

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Zucker mit Butter schäumen (Schneebesen oder Küchenmaschine).
  3. 1 Ei zugeben, mischen, dann 2. Ei, mischen, dann 3. Ei, mischen.
  4. Sahne zufügen und mischen.
  5. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  6. Mehl und Backpulver löffelweise zum Teig geben und mischen.
  7. Apfelstückchen untermischen.
  8. Teig auf gefettete Muffinförmchen aufteilen und 20 - 25 Minuten backen.

Allergene

Enthält Gluten (Mehl), Milch (Sahne, Butter) und Eier.

Nährstoffe

Der Teig ist fettärmer als konventioneller Teig da ein Teil der Butter durch fettärmere Sahne ersetzt wird.

Variationen

  • Mehrere Mehlarten benutzen: Weizenmehl (T550, T812), Weizen-Vollkornmehl, Dinkelmehl (wenn hauptsächlich Vollkornmehl benutzt wird muss der Feuchtigkeitsanteil des Teigs erhöht werden da Vollkornmehl mehr Flüssigkeit aufsaugt).
  • Butter durch Pflanzenöl ersetzen (z.B. Rapsöl) ; dabei ändert sich der Zubereitungsvorgang: zuerst Eier mit Zucker schäumen,  dann Sahne dazu, dann Mehl mit Backpulver, dann Öl und am Ende die Äpfel.
  • Zucker (teilweise) durch Ahornsirup ersetzen.
  • Äpfel durch Birnen ersetzen (bissfeste Sorte auswählen da saftige Birnen den Teig zu “nass” machen). Die Zuckermenge reduzieren da Birnen oft süsser als Äpfel sind.
  • Sahne durch Joghurt ersetzen.
  • 1 – 2 EL Rum in den Teig…

Einen Kommentar schreiben