Prendre rendez-vous en ligneDoctolib

Flammkuchen

von Sabine Kambia
enthält Gluten und Milch

 30 Minuten

Ich dachte immer es wäre kompliziert Flammkuchen selbst zu machen. Vielleicht weil der Teig so dünn aussieht. Keine Ahnung warum. Dabei ist es doch so einfach!!!

Wir mögen Flammkuchen. Die ganz einfache Variante: mit Crème fraîche, Zwieben und Schinkenspeck.
Doch die gekauften sind oft zu salzig, zu fett und vor allem voller unnötiger Zusatzstoffen.

So hab ich mich also durchgerungen und das Original-Rezept bearbeitet (damit die ganze Sache dann auch fett- und salzärmer wird), Atmungsübungen gemacht damit der Teig mich nicht zur Weissglut bringt und selbst Flammkuchen gebacken.

Und der Teig war gar kein Problem, es war superlecker und es ist natürlich nichts übrig geblieben…

flammekueche

Flammkuchen

⏱ 30 Minuten Ich dachte immer es wäre kompliziert Flammkuchen selbst zu machen. Vielleicht weil der Teig so dünn aussieht. Keine Ahnung warum. Dabei ist es… Hauptspeise Flammkuchen European Print
Portionen: 4 Zeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 250 g de Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 25 ml Rapsöl
  • 150 ml Wasser
  • 4 mittelgrosse Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g fettarme Crème fraîche (15 % Fettanteil)
  • 200 g Quark
  • 100 g Schinkenspeck
  • 100 g fettarmer Bacon (ohne Fettschwarte)

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und im Olivenöl bei mittlerer Hitze 3 Minuten andünsten und dann 7 Minuten abgedeckt bei schwacher Hitze weiter kochen.
  3. Mehl, Salz, Rapsöl und Wasser in der Küchenmaschine (oder mit den Händen) zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. In einer Schüssel Crème fraîche und Quark mischen.
  5. Teig in zwei Teile aufteilen und jeden Teil auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen.
  6. Crème fraîche-Quark-Mischung, Zwiebeln und Schinkenspeck und Bacon auf die ausgerollten Teige verteilen.
  7. 15 Minuten backen.
  8. Warm mit Salat servieren.

Allergene

Enthält Gluten (Mehl) und Milch (Quark, Crème fraîche).

Närhrstoffe

Das Rezept ist eine Light-Version des Originalrezeptes:

  • Ein Drittel der Crème fraîche mit normalen Fettanteil wird durch die fettarme Variante ersetzt (15% statt 30 % Fettanteil). Die anderen zwei Drittel werden durch Quark ersetzt (11 % Fettanteil statt 30 %).
  • Die Hälfte des Schinkenspecks wird durch den fettärmeren Bacon ersetzt (2,6 % statt 23 % Fettanteil).

Das macht den Flammkuchen zwar fettärmer, doch aufgepasst: er bleibt nach wie vor sehr salzhaltig: eine Portion deckt mit mehr als 5 g 73 % der empfohlenen Tagesmenge an Salz.

0 Kommentar
0

Einen Kommentar schreiben